Aktuell

Wirtschaftsregion Ortenau

Beratung von Frauen zu Fragen des Arbeitsmarktes jetzt auch in der Wirtschaftsregion Ortenau

Das Angebot der "Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein" wurde in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Ortenau ausgeweitet. Von nun an verfügt der Ortenaukreis auch über eine eigene Kontaktstelle. Christine Rösch, ist die Ortenauer Fachberaterin der Kontaktstelle.
Kontakt: Kontaktstelle Frau und Beruf, Büro Offenburg, Fachberaterin Christine Rösch, In der Spöck 12, 77656 Offenburg, Telefon 0781/96756696.

Karriere-Chancen für Frauen

Karriere-Chancen für Frauen beim unternehmerischen Generationswechsel / Ansteigende Übergabezahlen und Rückgang bei potenziellen Nachfolgern / Nationaler Aktionstag „Nachfolge ist weiblich!“ am 14. Juni

Laut jüngstem DIHK-Nachfolgereport möchten immer mehr Senior-Chefs im Rentenalter ihre Betriebe in jüngere Hände übergeben. Gleichzeitig geht die Zahl der potenziellen Nachfolger seit Jahren zurück und befindet sich derzeit auf einem Rekordtief.
Zur Pressemitteilung

Auszeichnung für Videokampagne

Gold für die Videokampagne "Du verdienst MEHR!" des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau: Beim World Media Festival in Hamburg wurde die Kampagne am 11. Mai 2016 mit dem intermedia-globe Award in Gold ausgezeichnet, den Preis gibt es in der Kategorie Web - Homepage, Landing Page. Die Homepage www.duverdienstmehr.info ist Teil der Videokampagne, dort sind Informationen rund um die Kampagne, das Landesprogramm "Kontaktstellen Frau und Beruf" sowie das Netzwerk Fortbildung zusammengestellt.
Mehr Informationen

TOP JOB

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau zeichnet erstmals in Kooperation mit der zeag GmbH baden-württembergische Unternehmen für herausragende Bemühungen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität für weibliche Fach- und Führungskräfte mit dem Sonderpreis „TOP JOB: Fokus Frauen in Baden-Württemberg“ aus. Mehr Informationen.

Frauenwirtschaftstage

Die Landesregierung von Baden-Württemberg will durch eine aktive Frauenförderpolitik die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen.
Die Frauenwirtschaftstage bieten vom 13. - 15. Oktober 2016 in zahlreichen regionalen Veranstaltungen Informationen zum Thema Frau und Beruf. Mehr Informationen.

Programm_Auftakt_Frauenwirtschaftstage_2016 als PDF-Download

Jobunication Messe

Unternehmen, Initiativen, Hochschulen und Partner präsentieren sich am 9.+10. November 2016 auf der Karrieremesse. In dem Themenbereich „Frau & Beruf / Frauen in MINT Berufen“ stellen sich verschiedene Bundes- und Landesinitiativen, die gezielt Frauen fördern und die Stellung im Arbeitsmarkt stärken, vor. Fachspezifische Vorträge und ein Rahmenprogramm mit Speed-Coaching und Networking-Gesprächen runden das Angebot ab. Mehr Informationen.

Kontaktstellen (Region und Standort)

Freiburg - Südlicher Oberrhein:
Freiburg i. Br.

Heilbronn-Franken:
Heilbronn

Heilbronn-Franken:
Schwäbisch-Hall

Heilbronn-Franken:
Tauberbischhofsheim

Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein:
Karlsruhe

Ludwigsburg - Region Stuttgart:
Ludwigsburg

Mannheim Rhein-
Neckar-Odenwald:

Mannheim

Neckar-Alb:
Reutlingen

Nordschwarzwald:
Pforzheim

Ostwürttemberg:
Aalen

Ostwürttemberg:
Heidenheim

Ravensburg Bodensee Oberschwaben:
Ravensburg

Stuttgart -
Region Stuttgart:

Stuttgart

Schwarzwald-Baar-Heuberg:
Villingen-Schwenningen

Ulm-Alb-Donau Biberach:
Ulm