Frau & Berufsweg

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf bietet Frauen individuelle Beratung zu allen beruflichen Fragen, von der beruflichen Orientierung über den Wiedereinstieg bis zur beruflichen Weiterentwicklung.     

alle Informationen

Frau & Wirtschaft

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind Ansprechpartnerinnen für die Wirtschaft und für Unternehmen, die sich für Chancengleichheit und die berufliche Frauenförderung einsetzen.

alle Informationen

Frau & Netzwerk

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf engagiert sich in Partner-Netzwerken, pflegt Kontakte und stellt Verbindungen zu anderen, relevanten Netzwerken und Kooperationen her, um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben zu fördern.

alle Informationen

Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg

alle Informationen

Internationaler Tag der Pflegenden am 12. Mai 2020

Heute ist Internationaler Tag der (professionell) Pflegenden! Wir bedanken uns bei allen Pflegekräften, die sich weltweit für uns einsetzen – nicht nur in diesen turbulenten Zeiten leisten die Pflegenden unglaublich viel für unsere Gesellschaft.


Worte allein reichen jedoch nicht – Anerkennung und Wertschätzung müssen sich auch im Gehalt und in den Arbeitsbedingungen widerspiegeln: es bedarf einer fairen Entlohnung des Pflegepersonals in den Krankenhäusern, Pflegeheimen und in der mobilen häuslichen Pflege und eines angemessenen Personalschlüssels, der sich am tatsächlichen Bedarf orientiert.


Frauen sind in besonderer Weise betroffen: mehr als vier von fünf Pflegekräften sind weiblich. Die Kontaktstellen Frau und Beruf bieten Frauen an den verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg zielgerichtete Unterstützung in allen beruflichen Fragen und tragen zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft und auf dem Arbeitsmarkt bei.

Kontaktstellen Frau und Beruf | Standorte

Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
© 2020 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau