Frau & Berufsweg

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf bietet Frauen individuelle Beratung zu allen beruflichen Fragen, von der beruflichen Orientierung über den Wiedereinstieg bis zur beruflichen Weiterentwicklung.     

alle Informationen

Frau & Wirtschaft

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind Ansprechpartnerinnen für die Wirtschaft und für Unternehmen, die sich für Chancengleichheit und die berufliche Frauenförderung einsetzen.

alle Informationen

Frau & Netzwerk

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf engagiert sich in Partner-Netzwerken, pflegt Kontakte und stellt Verbindungen zu anderen, relevanten Netzwerken und Kooperationen her, um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben zu fördern.

alle Informationen

Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg

alle Informationen

Aus aktuellem Anlass: Tipps zum Thema Home-Office

Die derzeitige Corona-Pandemie stellt uns alle, Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer vor neue Arbeitssituationen, welche es zu gestalten gilt.
Die Arbeit im Homeoffice ist für manche bereits bekannt und bewährt – für andere Neuland. In der derzeitigen Situation fordert uns die Arbeit im Homeoffice allerdings alle heraus.
Die derzeitige Situation kann auch als Chance begriffen werden, Erfahrungswissen zu generieren und Arbeitsstrukturen im Homeofficezu evaluieren und optimieren.

Wir, das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP erheben daher die Arbeitssituation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Homeoffice mit einer wissenschaftlich fundierten Online Befragung. Ziel der 15-20-minütigen Studie ist die Evaluation der Arbeitsgestaltung im Homeoffice, Quantifizierung von bisher ungenutzten Potentialen sowie Chancen und Herausarbeitung von konkreten Handlungsoptionen.

Konkrete Inhalte der Befragung sind die Arbeitsorganisation, Arbeitsplatz und Umgebungsbedingungen, Arbeitszufriedenheit, Kommunikation und genutzte Technik sowie Bewertung dieser.

Warum Sie diese Chance nutzen sollten
Auch eine dramatische Krise wie die Corona-Pandemie birgt Potentiale. Potentiale mit neuen Erkenntnissen und neuem Wissen aus der Krise herauszugehen, welches sich für eine positive Gestaltung der Arbeitsorganisation nutzen lässt.
Wir bitten Sie, diesen Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage entweder direkt an die Unternehmen innerhalb Ihres Verbandes weiterzuleiten und/ oder auf Ihrer Homepage, in Blogartikeln, Newslettern oder sonstigen Social-Media-Kanälen zu multiplizieren.

Wie es funktioniert:

> Firmenübergreifende Ergebnisse und Erkenntnisse über die Arbeit im Homeoffice werden vom Fraunhofer IBP kostenfrei der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und führen somit nachhaltig zur besseren Gestaltung zukünftiger Arbeitswelten in Deutschland - dafür stellen wir Ihnen unseren Online Fragebogen kostenlos zur Verfügung.
> Sollten auch firmenspezifische Ergebnisanalysen benötigt sein, bereiten wir diese den Firmen im Nachgang in Form einer Fraunhofer IBP Ergebnispräsentation individuell auf.

  • In diesem Fall empfehlen wir, im Vorhinein Kontakt mit uns aufzunehmen, damit wir Ihnen ein konkretes Angebot sowie eine Kennnummer zur Zuordnung von Firma und Abteilung zukommen lassen können.
  • Eine firmenspezifische Auswertung ist nur möglich, wenn aus dem Unternehmen eine ausreichend große Anzahl (n > 30) an Antworten eingegangen sind.

Wie Sie teilnehmen:
Hier finden Sie den Link dazu

Kontaktstellen Frau und Beruf | Standorte

Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
© 2020 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau