leichte SpracheGEBÄRDENSPRACHE

Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg.

Die Kontaktstellen fördern die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt
Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg.

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt
Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg.

Eine junge Frau Anfang 20 mit mittellangen gewellten braunen Haaren schaut lachend in die Kamera.

Auftaktveranstaltung Mentorinnen-Programm 2021

Teilnehmerinnen der Auftaktveranstaltung
Teilnehmerinnen der Auftaktveranstaltung

Hybrides Mentoring erfolgreich gestalten! Die zentrale Auftaktveranstaltung zum Mentorinnen-Programm für Migrantinnen findet online statt.

Hoffmeister-Kraut: „Im Rahmen der Auftaktveranstaltung nehmen Mentorinnen und Mentees an mehrstündigen kostenlosen Kompetenztrainings teil. Das qualitative Niveau des Programms ist hoch, denn Ziel ist, dass Migrantinnen sich eine berufliche Zukunft in Baden-Württemberg aufbauen.“

Dieses Jahr führen die Kontaktstellen Frau und Beruf das Mentorinnen-Programm in Form hybrider und digitaler Formate durch. Zunächst vernetzen sie Frauen, die sich Unterstützung wünschen, mit Mentorinnen, die ihre eigenen Erfahrungen und Kompetenzen weitergeben. Dann starten die Tandems mit ihrer Arbeit, erkunden den hiesigen Arbeitsmarkt, optimieren Bewerbungen, erweitern ihre Kompetenzen. Sobald es wieder möglich ist, werden die Teilnehmerinnen auch Unternehmen besuchen. Die neun Kontaktstellen Frau und Beruf begleiten diesen Prozess mit Beratungsangeboten und Veranstaltungen – online und, wenn möglich, in Präsenz.

„Erfolgreiches Mentoring funktioniert in ganz unterschiedlichen Formaten – das haben alle Beteiligten im herausfordernden vergangenen Jahr bewiesen“, so Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute zur zentralen Auftaktveranstaltung. „Mit dem Mentorinnen-Programm berücksichtigt das Wirtschaftsministerium auch den Bedarf der Unternehmen in Baden-Württemberg, neue Fachkräfte zu gewinnen. Aufgrund der Pandemie ist es für Migrantinnen schwieriger, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei benötigt unsere Wirtschaft die fachlichen Kompetenzen der Frauen. Hier kann das Mentorinnen-Programm vermittelnd wirken.“

Das Programm wurde im vergangenen Jahr von der Deutschen Gesellschaft für Mentoring zertifiziert, startet also gut gerüstet in die fünfte Runde. Die unabhängige wissenschaftliche Begleitung des Programms hat gezeigt, dass bisher ein gutes Drittel der Mentees (100 von 280 Mentees seit 2017) mithilfe der Unterstützung ihrer Mentorin den Einstieg in den Arbeitsmarkt schaffen konnte, obwohl das kein erklärtes Ziel des Programms ist.

Zertifizierungssiegel DGM
Zertifizierungssiegel DGM

Seit 2018 ist das Mentorinnen-Programm durch die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) erfolgreich zertifiziert.

Interner Bereich für Mentorinnen und Mentees

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.
Anmelden
© 2021 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus