leichte SpracheGEBÄRDENSPRACHE

Frau & Berufsweg

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf bietet Frauen individuelle Beratung zu allen beruflichen Fragen, von der beruflichen Orientierung über den Wiedereinstieg bis zur beruflichen Weiterentwicklung.     

alle Informationen

Die Kontaktstellen sorgen für Durchblick
Frau & Wirtschaft

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind Ansprechpartnerinnen für die Wirtschaft und für Unternehmen, die sich für Chancengleichheit und die berufliche Frauenförderung einsetzen.

alle Informationen

Erfolgreich im Beruf
Frau & Netzwerk

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf engagiert sich in Partner-Netzwerken, pflegt Kontakte und stellt Verbindungen zu anderen, relevanten Netzwerken und Kooperationen her, um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben zu fördern.

alle Informationen

Netzwerken ist ein wichtiger Erfolgsfaktor
Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg

alle Informationen

Die Kontaktstellen fördern die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen der Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg. Sie können eine Volltextsuche starten oder nach Ort und gewünschter Kontaktstelle auswählen.

Ferner können Sie einfach und unkompliziert nach unterschiedlichen Veranstaltungsformaten filtern.

11.02.2022-12.02.2022 | 18:00 bis 17:00 Uhr

Wie ich mich vor dem Burnout schütze

Für einige ist es eine Modewort, andere verbinden damit ein Leiden, das sie schon ganz konkret erfahren haben: Burnout. Es geht um das "Ausbrennen" als Folge einer andauernden Überforderung der Seele. Und plötzlich geht nichts mehr –  die Motivation ist weg, die Kraft, die Lebensfreude - alles erscheint sinnlos und leer. Hören wir lieber auf, einfach nur zu funktionieren und lassen es nicht so weit kommen!

Permanente Überarbeitung, der übermäßige Einsatz für andere, unterschwelliger Druck, aber auch Monotonie und Enge können solches Ausbrennen bewirken. Und keiner, der sich engagiert - ob beruflich, privat oder durch Ehrenämter - kann behaupten, dass er davor gefeit wäre.Die Anzeichen können vielfältig sein, wenn die Seele in den Stress-Streik tritt.

Psychosomatische Störungen wie Magen-Darm-Erkrankungen, Migräne, Herz-Kreislauf-Störungen oder depressive Verstimmungen tarnen sich manchmal als "normale" Stresssymptome, und wir unterschätzen sie, wenn sie zum Dauerbegleiter werden.Der Kurs soll anleiten, uns zu schützen: Den Ansprüchen anderer Grenzen setzen, nicht mehr allen alles recht machen wollen, Schuldgefühle erkennen und überwinden, Fehler machen dürfen, innere Konflikte anschauen lernen - die Wege aus der Überforderung können für jeden unterschiedlich sein. Für uns alle gemeinsam gilt aber: Hören wir auf unsere Seele und vertrauen ihr, dann haben wir die besten Chancen, gesund zu bleiben.

Körper- und Entspannungsübungen, Gesprächsrunden, meditative Bildreisen sowie vielfältige kreative Übungen sind Teil des Seminars.

In Zusammenarbeit mit der VHS Offenburg.

Referentin: Christina Hagendorn

Termin: Freitag, 11.02.2022, 18:00 – 21:00 Uhr + Samstag, 12.02.2022, 9.00 – 17:00 Uhr

Ort: VHS Offenburg, Raum 202

Kontakt

Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg
Tel. 0761 201-1731

Anmeldung

Anmeldung:
bei der VHS Offenburg, Tel. 0781 9364-200, Kurs-Nr. 212106376

Teilnahmegebühr

Kosten:
125,00 €



Veranstaltungsort

Offenburg




Zuständige Kontaktstelle

Kontaktstelle Frau und Beruf
Freiburg - Südlicher Oberrhein




Modulzuordnung

Weitere Veranstaltungen


zurück
© 2022 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus