Frau & Berufsweg

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf bietet Frauen individuelle Beratung zu allen beruflichen Fragen, von der beruflichen Orientierung über den Wiedereinstieg bis zur beruflichen Weiterentwicklung.     

alle Informationen

Kopf einer jungen Frau mit langen glatten Haaren. Sie hält eine Brille mit schwarzem Gestell in Höhe des Kinns vor sich.
Frau & Wirtschaft

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind Ansprechpartnerinnen für die Wirtschaft und für Unternehmen, die sich für Chancengleichheit und die berufliche Frauenförderung einsetzen.

alle Informationen

Frau mit dunklem Parka und weissem Baustellenhelm, die mit dem Handy telefoniert. In Hintergrund Auszug einer Baustelle
Frau & Netzwerk

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf engagiert sich in Partner-Netzwerken, pflegt Kontakte und stellt Verbindungen zu anderen, relevanten Netzwerken und Kooperationen her, um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben zu fördern.

alle Informationen

Fünf Frauen unterschiedlichen Alters stehen im Halbkreis. Mit ihren Händen umfassen sie unterschiedliche Bänder und Seile.
Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg

alle Informationen

Eine junge Frau Anfang 20 mit mittellangen gewellten braunen Haaren schaut lachend in die Kamera.

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen der Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg. Sie können eine Volltextsuche starten oder nach Ort und gewünschter Kontaktstelle auswählen.

Ferner können Sie einfach und unkompliziert nach unterschiedlichen Veranstaltungsformaten filtern.

10.12.2020 | 18:00 bis 18:45 Uhr

Online-Auftakt des Jubiläumsprojekts 9 aus 900 - Frauenarbeit hat Geschichte

Im Rahmen des 900-jährigen Stadtjubiläums haben die Kontaktstelle Frau und Beruf und die städtische Frauenbeauftragte das Projekt  „9 aus 900 – Frauenarbeit hat Geschichte“ initiiert. Die Eröffnungsveranstaltung stellt das Projekt vor, gibt einen Einblick in die Recherche der 9 Frauenbiografien aus 9 Jahrhunderten und nimmt Sie mit auf den virtueller Stadtrundgang.

Die Freiburger Stadtgeschichte wurde von Beginn an auch von Frauen und ihrem Arbeitsleben geprägt. Wer waren diese Frauen? Welchen Tätigkeiten gingen sie nach? Welchen Einfluss nahmen sie auf die Geschicke der Stadt und ihrer Bewohner_innen? Der Stadtrundgang umfasst neun Orte in Freiburgs Altstadt, an denen das Leben und Arbeiten der Freiburgerinnen aus verschiedenen historischen Epochen erlebbar wird.  Die ausgewählten neun Frauen erzählen jeweils ihre Geschichte: Beispielsweise die Handwerkerin Margaretha Wolhartin, die Magd Barbara Lauerin und die Fabrikarbeiterin Sofie Heidinger.

Die Biographien veranschaulichen, dass Frauenarbeit kein modernes Phänomen ist, sondern Geschichte hat. Trotz aller
Fortschritte im politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Bereich ist sie bis heute nicht adäquat sichtbar, ausreichend
anerkannt und bezahlt.

9 aus 900 wurde anlässlich des Freiburger Stadtjubiläums, aber auch aufgrund des 25-jährigen Bestehens der Kontaktstelle Frau
und Beruf und des 35-jährigen Bestehens der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau verwirklicht. Das Projekt wurde aus dem Jubiläumstopf der Stadt Freiburg gefördert. Die historischen Recherchen führte die Historikerin Isabelle Zink durch und die Produktion der Audiodateien ermöglichte der SWR Freiburg.

Ab 11. Dezember 2020
Tauchen Sie ein in vergangene Lebenswelten arbeitender Frau in Freiburg. Eine Audiotour mit 9 Stationen durch Freiburg.  
Starten Sie den virtueller Rundgang unter www.freiburg.de/9aus900-stadtrundgang

Einladung zur Auftaktveranstaltung zum Download

Veranstalterinnen:
Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein
Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg

Anmeldung

Bitte melden Sie sich an bis zum 8.12.2020. Die Anzahl der Plätze ist beschränkt.

Die Anmeldung ist in Kürze hier möglich:
Anmeldung hier

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.



Veranstaltungsort

DIGITAL | ONLINE | VIRTUELL. Wo auch immer Sie sind!




Zuständige Kontaktstelle

Kontaktstelle Frau und Beruf
Freiburg - Südlicher Oberrhein


zurück

Kontaktstellen Frau und Beruf | Standorte

Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
© 2020 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau