Veranstaltungen

Filter löschen
Freiburg - Südlicher Oberrhein
Mi., 12.06.
Gestärkt in die berufliche Zukunft starten - Workshop-Reihe für Migrantinnen
Freiburg im Breisgau
Freiburg - Südlicher Oberrhein
Mo., 24.06.
Beratungen in Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt
Freiburg - Südlicher Oberrhein
Fr., 28.06.
Stimmtraining für Frauen, die etwas zu sagen haben
Freiburg im Breisgau
Freiburg - Südlicher Oberrhein
Fr., 28.06.
Rhetorik für Frauen im Beruf
Freiburg im Breisgau

Beratung vor Ort

Linda Steger

Leiterin

Antje Böhne

Beraterin

Lina Götze

Beraterin

Gabriele Hobmeier

Beraterin

Olena Schneider

Beraterin

Ursula Lemmertz

Mentorinnenprogramm

Sandra Ellrath

Projekt Klimaheldin im Handwerk

Birgit Rapp

Assistenz

Frau & Berufsweg
Wir beraten und unterstützen Frauen, ihre beruflichen Pläne zu verwirklichen. Wir beraten individuell – passend zur jeweiligen Lebensphase. Und wir führen Workshops, Veranstaltungen und Projekte zu beruflichen Themen durch.

Frau & Wirtschaft
Wir setzen uns für die Chancengerechtigkeit von Frauen im Berufsleben ein. Unternehmen geben wir Impulse, wie sie Frauen als Fachkräfte gewinnen und halten können und wie sie eine chancengerechte, divers orientierte Unternehmenskultur und Personalpolitik entwickeln können. Damit tragen wir zur Stärkung der Wirtschaftsregion Freiburg – Südlicher Oberrhein bei.

Frau & Netzwerk
Wir informieren Frauen über geeignete berufliche Vernetzungsmöglichkeiten und geben Tipps für erfolgreiches Netzwerken. In Gremien, Arbeitskreisen und Netzwerken engagieren wir uns für die beruflichen Interessen von Frauen.

Wir beraten Frauen individuell, unbürokratisch und unabhängig zu beruflichen Themen. Bei uns stehen die Wünsche und Ziele der Frauen im Mittelpunkt. Ausgehend von der persönlichen Situation entwickeln wir gemeinsam berufliche Perspektiven. Wir unterstützen dabei, den eigenen Berufsweg zu finden und konkrete Schritte zu planen.

Wir bieten

  • Einzel- und Gruppenberatungen zu allen Fragen des beruflichen Wiedereinstiegs, der Neuorientierung, des Aufstiegs oder der Weiterbildung
  • Informationen über schulische und berufliche Qualifizierungsmaßnahmen, gesetzliche Grundlagen und Fördermöglichkeiten
  • Informationen zum Kinderbetreuungsangebot
  • Hilfestellung bei Bewerbungen, Zeugnissen und Arbeitsplatzsuche
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Einstiegs- und Orientierungsberatung für Gründerinnen (siehe "unsere Beratung für Gründerinnen")

Wir beraten Frauen aus Freiburg, den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie Frauen aus dem Ortenaukreis - persönlich, telefonisch oder online.
Unsere Büros sind in Freiburg und Offenburg. Die Termine der Beratungen in den Landkreisen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Die Beratung ist kostenfrei.

>> Hier geht’s zur Terminanfrage

Einmal im Monat bieten wir die Einstiegs- und Orientierungsberatung "Ich gründe!?" an, die Sie auch unter der Rubrik "Veranstaltungen" finden. 

In einer kleinen Gruppe erhalten Sie Informationen zu den wesentlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Selbständigkeit - ob haupt- oder nebenberuflich. Die Veranstaltung bietet außerdem Raum für Austausch und Vernetzung mit anderen Gründerinnen.

Inhalte unserer Einstiegs- und Orientierungsberatung für Gründerinnen sind:

  • Was ist meine Motivation?
  • Was macht ein gutes Gründungsvorhaben aus?
  • Was ist zu beachten? (Gewerbe oder freier Beruf? Sozialversicherung und Steuer etc.)
  • Wo finde ich Unterstützung?

Voraussetzung für eine Teilnahme sind ausreichend Deutschkenntnisse (ab B2). 
Für Ukrainerinnen bieten wir am 24. Juli eine Veranstaltung mit Übersetzung an (siehe Termine unten).

Hier das Feedback einer Gründerin:

„Die Teilnahme an der Veranstaltung „Ich gründe!? Orientierung und Informationen für Existenzgründerinnen“ der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein war äußerst hilfreich für meinen Weg in die Selbständigkeit. Die praxisnahen Tipps und die kompetente Beratung haben mir einen klaren Leitfaden geboten. Alle meine Fragen wurden umfassend beantwortet, was mein Verständnis für die Existenzgründung vertieft hat. Hervorzuheben ist auch die gelungene Vernetzung innerhalb der Teilnehmerinnen. Ein großes Netzwerk ist eine wertvolle Ressource für zukünftige Kooperationen und Unterstützung und die Tipps aus unterschiedlichsten Bereichen der Teilnehmerinnen waren sehr hilfreich. Die Veranstaltung ist fachlich kompetent und zwischenmenschlich unterstützend. Insgesamt empfehle ich sie aufgrund ihrer Praxisrelevanz und förderlichen Atmosphäre für alle, die eine Existenzgründung anstreben."
Birgit Bindnagel, Systemische Coach, PR-Beraterin, Moderatorin

Termine in 2024 und Anmeldung:

Die Zahl der Plätze pro Termin ist begrenzt. Sollte ein Termin voll belegt sein, können Sie sich auf der Warteliste eintragen. Sollte ein Platz zum jeweiligen Termin frei werden, kontaktieren wir Sie gerne. Alternativ können Sie sich auch für einen anderen Termin anmelden.

Hier finden Sie die Flyer zu unseren Veranstaltungen:

 

Hier können Sie sich unsere Info-Flyer und Broschüren herunterladen:

Was ist das Ziel?

Wir wollen mit (jungen) Frauen in klimarelevanten Berufen im Handwerk den Klimaschutz voranbringen.

Um die Klimaziele zu erreichen, ist es eine zentrale Herausforderung, dass ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen. Gerade das Handwerk, das hier eine wesentliche Rolle spielt, ist besonders vom Fachkräftemangel betroffen und ist händeringend auf der Suche nach Auszubildenden.

Um die Fachkräftebasis im Handwerk nachhaltig zu sichern, sehen wir besonderes Potenzial bei jungen Frauen. Wir möchten mehr junge Frauen für die klimarelevanten Ausbildungsberufe begeistern und langfristig in den Berufen halten.
Dazu brauchen wir alle – auch die Betriebe!


Wie wollen wir das erreichen?

Zusammen mit Akteurinnen und Akteuren möchten wir herausarbeiten, wie die Potenziale von Frauen für klimarelevante Berufe im Handwerk besser erschlossen werden können. Dazu gehören Vertreterinnen und Vertreter aus Handwerk, Betrieben, Schulen, Klimaschutz, Frauen- und Mädchenprojekten sowie Eltern, junge Frauen u. v. m. 

Ziel ist es, ein ganzheitliches Konzept und Umsetzungsstrategien zu entwickeln, wie mehr junge Frauen für diese Berufe begeistert werden können und wie deren Verbleib in den entsprechenden Berufen zu sichern ist.

Mit dem Zusammenbringen der Akteur*innen und ihren unterschiedlichen Perspektiven sehen wir die Möglichkeit, das Projekt maßgeblich voranzubringen und die Projektziele zu erreichen. Dazu starteten wir mit einem Kick-off-Workshop am 22.04.2024. Gemeinsam werten wir die Ergebnisse aus und planen die nächsten Schritte. Weitere Informationen folgen. 

 

Das Projekt wird gefördert aus dem Zukunftsfonds Klimaschutz der Stadt Freiburg.

Büro Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg i. Br.
Tel. 0761 201-1731

frau_und_beruf(at)stadt.freiburg.de
www.frauundberuf-bw.de/freiburg

 

Büro Offenburg
Am Unteren Mühlbach 34
77652 Offenburg
Tel. 0781 9203-585

frau_und_beruf(at)stadt.freiburg.de
www.frauundberuf-bw.de/freiburg-so

Aktuelles

Themen

Erfolgsgeschichten

Wer sind wir

Berufliche Frauenförderung setzt auf vielen Ebenen an. Neben Veränderungen in Betrieben, Weiterbildung und gesetzlichen Rahmenbedingungen geht es immer um den beruflichen Erfolg der einzelnen Frau. Die Kontaktstelle Frau und Beruf ermutigt Frauen, ihre beruflichen Wünsche in die Tat umzusetzen. Unsere umfassende und unbürokratische Beratung ist dabei vor allem Hilfe zur Selbsthilfe. Wir unterstützen Sie dabei, Ihren eigenen Berufsweg zu finden und konkrete Schritte zu planen.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.

Trägerin der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein ist die Stadt Freiburg. Die Kontaktstelle wird von den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald, von der IHK Südlicher Oberrhein und von der FWTM gefördert.