Frau & Berufsweg

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf bietet Frauen individuelle Beratung zu allen beruflichen Fragen, von der beruflichen Orientierung über den Wiedereinstieg bis zur beruflichen Weiterentwicklung.     

alle Informationen

Kopf einer jungen Frau mit langen glatten Haaren. Sie hält eine Brille mit schwarzem Gestell in Höhe des Kinns vor sich.
Frau & Wirtschaft

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind Ansprechpartnerinnen für die Wirtschaft und für Unternehmen, die sich für Chancengleichheit und die berufliche Frauenförderung einsetzen.

alle Informationen

Frau mit dunklem Parka und weissem Baustellenhelm, die mit dem Handy telefoniert. In Hintergrund Auszug einer Baustelle
Frau & Netzwerk

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf engagiert sich in Partner-Netzwerken, pflegt Kontakte und stellt Verbindungen zu anderen, relevanten Netzwerken und Kooperationen her, um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben zu fördern.

alle Informationen

Fünf Frauen unterschiedlichen Alters stehen im Halbkreis. Mit ihren Händen umfassen sie unterschiedliche Bänder und Seile.
Mentorinnen-Programm

Die Kontaktstellen Frau und Beruf fördern mit dem Mentorinnen-Programm die Integration von Frauen mit Migrationserfahrung in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg

alle Informationen

Eine junge Frau Anfang 20 mit mittellangen gewellten braunen Haaren schaut lachend in die Kamera.

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen der Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg. Sie können eine Volltextsuche starten oder nach Ort und gewünschter Kontaktstelle auswählen.

Ferner können Sie einfach und unkompliziert nach unterschiedlichen Veranstaltungsformaten filtern.

09.12.2020 | 14:00 bis 15:30 Uhr

Online-Seminar für Multiplikatorinnen: "Lücken" im Lebenslauf. Wie bewerbe ich mich nach Krankheit?

Ein längerer krankheitsbedingter Ausfall in der Berufsbiografie ist ein sehr sensibles Thema. Nicht oder unzureichend erklärte Auszeiten bergen das Risiko, dass die Bewerbung nicht berücksichtigt wird.

Nicht oder unzureichend erklärte Lücken im Lebenslauf bergen das Risiko, dass die Bewerbung nicht berücksichtigt wird. Oft befürchten Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber dann, dass auch künftig mit Ausfallzeiten zu rechnen ist.

Personal- und Organisationsentwicklerin Petra Flassig gibt in dem Workshop Tipps für gute Formulierungen in der schriftlichen Bewerbung und im Vorstellungsgespräch. Sie stellt klar, wann sich ein Arbeitgeber oder eine Arbeitgeberin für die gesundheitliche Situation der Bewerberin interessieren darf und wie sich Bedenken aus dem Weg räumen lassen.

Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikatorinnen wie Beraterinnen, Sozialarbeiterinnen etc., die Frauen unterstützen nach krankheitsbedingten Unterbrechungen ihren Weg zurück in den Arbeitsmarkt zu schaffen.  

Referentin:
Petra Flassig, zertifizierte Coach, Personal- und Organisationsentwicklung

Termin:
Mittwoch, 09.12.2020, 14:00 bis 15:30 Uhr

Ablauf:
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine automatische Bestätigung Ihrer Anmeldung.
Die Veranstaltung wird LIVE als Online-Seminar durchgeführt.
Nach Anmeldeschluss erhalten alle angemeldeten Teilnehmerinnen per E.Mail einen Einwahl-Link sowie weitere Informationen. Über diesen Link wird die Teilnahme am Online-Seminar aktiviert.

Kontakt

Telefon: 0761/201-1731
frau_und_beruf­@stadt.freiburg.de

Anmeldung

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg.
Die Zahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt.
Anmeldeschluss: Dienstag, 7.12.2020

Anmeldung hier

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aber nur nach Anmeldung möglich.



Veranstaltungsort

DIGITAL | ONLINE | VIRTUELL. Wo auch immer Sie sind!




Zuständige Kontaktstelle

Kontaktstelle Frau und Beruf
Freiburg - Südlicher Oberrhein


zurück

Kontaktstellen Frau und Beruf | Standorte

Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
© 2020 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau